VORTRAG – WOMEN & LEADERSHIP

Frauen in Führungspositionen – Women & Leadership

Trotz Frauenquote und demografischem Wandel sind Frauen im Top-Management mit 15 Prozent Anteil noch immer eine Seltenheit. Liegt das allein am zu leistenden Spagat zwischen Fürsorgeverantwortung für Kinder und Führungsverantwortung im Job? Stetig besser werdende Betreuungsangebote widerlegen das. Die Gründe liegen vielmehr im Inneren der Frauen verborgen. Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und der Glaube an sich selbst sind die Basis jedes Erfolgs. Doch oft bremsen sich Frauen selbst, weil ihr innerer Kritiker sie an der eigenen Leistung zweifeln lässt.

Neben der Fürsorgeverantwortung für Kinder ist mangelndes Selbstbewusstsein ein typisch weiblicher Stolperstein auf dem Weg zum Erfolg und an die Spitze. Während Männer unter Vorstandskollegen ihre Stärken ausspielen, richten weibliche Führungskräfte ihren Fokus auf eigene Schwächen und werten sich selbst ab. Und während männliche Kollegen fast jeden Erfolg gebührend feierten, suchen Frauen für ihre Erfolge häufig Begründungen im Umfeld, statt sie sich selbst zuzuschreiben.

Dabei brächten Frauen viel Positives in die Führungsetage: Nicht nur, dass der demografische Wandel ihre Fachkompetenz für die Wirtschaft unverzichtbar werden lässt. Studien belegen mittlerweile, dass Unternehmen mit einem höheren Frauenanteil erheblich bessere Ergebnisse sowie eine höhere Rentabilität erreichen. Weibliche Führungskräfte haben einen anderen Stil als Männer, lassen z.B. Emotionen in Teams und Meetings zu. Damit geben sie der Führungskultur neue Impulse und tragen zur Vielfalt der Perspektiven im oberen Management bei.

Es bedarf mentaler und emotionaler Stärke. Wer von sich überzeugt ist, dem fällt ein sicheres und souveränes Auftreten leichter – und das überzeugt auch andere. Verschiedene mentale Techniken helfen, die persönlichen positiven Überzeugungen zu festigen, das persönliche Energiemanagement und die eigene Leistungsfähigkeit zielgerichtet zu optimieren, um den vielfältigen Ansprüchen, die an uns Frauen gestellt werden, gerecht zu werden. Zudem bleiben mental starke Frauen nachhaltig gesund – ein wichtiger Faktor bei der Vereinbarkeit von Kind und Karriere, denn die permanente Doppelbelastung durch Beruf und Familie wirkt sich bei vielen Frauen psychisch wie physisch negativ aus.

„Deutschlands renommierteste Motivationstrainerin“ (FOCUS) Antje Heimsoeth, die selbst mit Authentizität und Leidenschaft erfolgreich Ihr Unternehmen aufgebaut hat, gibt im Vortrag effektive Übungen, sofort umsetzbare mentale Tipps, Inspiration, wert-volle Impulse, Informationen, wie Frauen in Führungspositionen es schaffen, im entscheidenden Moment Höchstleistungen zu bringen.  Sie macht Frauen Mut.
Erfolgreiche Frauen sind vor ihrem realen Erfolg bereits im Kopf Gewinner. Sie kommen dorthin, wo sie hin wollen, kraft ihrer Gedanken und inneren Bilder, dank ihres Muts, ihrer Disziplin und ihrer Entschlossenheit. Sie denken nicht, wie viele von uns, zu klein, sondern groß.

Sie untermalt Ihren Vortrag mit eindrucksvollen Beispielen aus dem Spitzensport.

Aus den Inhalten:

  • Gründe für die Ablehnung von Frauen
  • Selbstvertrauen beginnt im Kopf: Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwerts; Selbstakzeptanz
  • Grundlagen von Glück, Erfolg & Liebe
  • Überzeugend und souverän auftreten
  • Strategien für mentale Stärkung
  • Zielklärung
  • Wie Sie Ihre Beziehungen und Netzwerke nutzen und pflegen können
  • Klarheit über persönliche Führungsqualitäten gewinnen
  • Anderer Kommunikationsstil
  • Stereotyp einer Führungskraft
  • Nur wer sich selbst führen kann, kann andere führen
  • Mit Mut und innerer Haltung zum Erfolg
  • In entscheidenden Momenten klar für die eigene Meinung eintreten
  • Wie gehe ich mit Niederlagen und Rückschlägen um
  • Unsere Handlungen bestimmen den Kurs
  • Verantwortung für sich selbst übernehmen

Es braucht es, ob in der Wirtschaft oder andernorts, vor allem Eigenverantwortung, Mut und Initiative von Frauen. Ein klares Bekenntnis zu den eigenen Zielen und Visionen, ein konsequentes Streben nach Zielerreichung und der Mut, dafür auch auf Pfaden zu wandeln, die noch nicht ausgetreten sind. Raus aus der Komfortzone, rein in die Weiterentwicklung!
Mehr im Blogbeitrag „Erfolgreiche Frauen“: https://antje-heimsoeth.com/frauenpower-was-zeichnet-erfolgreiche-frauen-aus/
und „Tipps für mehr Lebensfreude“: https://antje-heimsoeth.com/tipps-fuer-mehr-lebensfreude/ 
und „Mentale Stärke für Frauen“: https://www.heimsoeth-academy.com/mentale-staerke-fuer-frauen/

Weitere Vorträge von Antje Heimsoeth