MENTALE STÄRKE: WAS WIR VON SPITZENSPORTLERN LERNEN KÖNNEN

Mentale Stärke: Was wir von Spitzensportlern lernen können

Mentale Stärke: Was wir von Spitzensportlern lernen können

Antje Heimsoeth
Mentale Stärke: Was wir von Spitzensportlern können
(Beck kompakt)

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: C.H. Beck; Auflage: 1
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 340670834X
ISBN-13: 978-3406708343

Taschenbuch EUR 6,90

          Bestellen          


Kindle Edition EUR 4,99

          Bestellen          

Erfolg beginnt im Kopf
Mentale Stärke entsteht durch den Einklang zwischen Sein und Handeln, zwischen Wunsch und Wirklichkeit, zwischen Wollen und Tun. Kennen Sie den Satz, mit dem Basketballstar Dirk Nowitzki sich zu Höchstleistungen antreibt? Oder mit welchem Ansatz sich Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen auf die Olympischen Spiele 2016 vorbereitete? Mental Coach Antje Heimsoeth liefert Beispiele von unterschiedlichsten Athleten aus der Welt des Spitzensports, um die wesentlichen Aspekte zum Aufbau mentaler und emotionaler Stärke aufzuzeigen – und dem Leser Mut zu machen, sich weiterzuentwickeln. Er erfährt, wie er sich sein Denken, seine Überzeugungen, seine Haltung und seine Einstellung zunutze machen kann, um Ziele zu erreichen. Als ehemalige Leistungssportlerin und langjährige Expertin für Selbstführung, Motivation und Mentale Stärke erklärt Antje Heimsoeth die Zusammenhänge zwischen innerer Haltung und Leistung auf anschauliche Weise. Sie beschreibt leicht anwendbare, praxisnahe Übungen und liefert konkrete Anleitungen für mentale Techniken. Dabei gewährt sie auch Einblicke in ihre Coaching-Praxis, die auf jahrzehntelanger Erfahrung im Begleiten von internationalen Spitzensportlern und Trainern sowie von internationalen Konzernen und traditionsreichen Mittelständlern beruht.

Erste Stimmen zum Buch:

Mentale Stärke für die Hosentasche
Von Richard Rauch
„Ich liebe dieses Büchlein! Was es für mich so wertvoll macht sind drei Dinge: der Inhalt, die Umsetzbarkeit und die Größe. Das Wunderbare an Antje Heimsoeth ist, dass sie die wesentlichen Aspekte von mentaler Stärke und die effizientesten Mentaltechniken in so leicht verständliche Worte kleidet wie sonst niemand. Und das ist das Entscheidende: dieses Buch bringt einen ins Handeln. Raus aus dem Kopf, rein in den Körper sozusagen. Wissen alleine reicht nicht (ich habe schon viele Bücher zu dem Thema gelesen), die Umsetzbarkeit ist das Entscheidende. „Mentale Stärke:…“ bietet eine Fülle praktischer Beispiele und Erfahrungen der Autorin aus ihrer Arbeit mit Spitzen- und Extremsportlern (so wie Oliver Kahn oder dem Österreicher Mader). Wie fokussiere ich optimal? Wie entspanne und regeneriere ich effektiv? Wie erreiche ich meine Ziele, welche Tools stehen mir dafür zur Verfügung und wie nutze ich diese richtig? Alles hier kurz und knapp zusammengefasst. Ich finde das top und kann dieses Büchlein nur wärmstens empfehlen.
Übrigens: ich habe es komplett durchgearbeitet während einer 6-stündigen Bahnfahrt. Künftig bleibt es in meiner Tasche als „Wegbegleiter“ zu mehr mentaler Stärke und Stressresistenz…. es ist ein gutes Gefühl, einen „Erste Hilfe Ratgeber“ für den Kopf dabei zu haben.“

Mentale Stärke ist für alle gut
Von Gestüt Vossbarg
„Ich bin weder „Spitzen“-Sportler noch Manager oder in einer anderen Führungsposition. Dennoch reizte mich dieses kleine Buch, ich habe es mir gekauft und sofort komplett durchgelesen. Es ist verständlich geschrieben mit vielen Beispielen und Aussagen von Spitzensportlern, es beinhaltet fundierte Erklärungen und Fachwissen, wie Menschen, wieunsere Gehirne ticken. Übungsbeispiele und Anleitungen, um mentale Stärke zu verbessern und zu erreichen, sind in jedem Kapitel speziell gekennzeichnet und daher immer leicht wieder zu finden, ebenso wie Zusammenfassungen der wichtigsten Punkte. Durch das handliche kleine Taschenformat ist das Buch für mich ein feiner Ratgeber. Ich kann es immer dabei haben, um hier und da etwas nachzuschlagen. Mentale Stärke ist für jeden Bereich gut, nicht nur für Sportler oder Menschen in Führungspositionen. Ich übe und verbessere meine mentale Stärke, um meine drei Hunde sicher, entspannt und „alltagstauglich“ durchs wilde reizüberflutete Leben zu führen. Danke Antje Heimsoeth für diese gelungene Hilfestellung.“

Von Senem Postaci
„Eine wunderbare Lektüre im Handtaschenformat.
Kurz und Knackig. Leicht verständlich . Schnell lesbar und ein schönes Geschenk.
Ich mag Frau Heimsoeths Bücher sehr gerne und kann manche überflüssigen Kommentare nicht so ganz nachvollziehen ..
Für mich ein rundum gelungenes Kleinwerk!“

„Mega stark…klar und verständlich geschrieben… kein Schnickschnack… sofort umsetzbar…lässt sich leicht lesen…sehr authentisch geschrieben von der Autorin…liegt immer griff bereit neben mir, für die tägliche geistige Hygiene….“

Von Matthias Nagel
„Aus meiner Sicht ist Antje Heimsoeth mit diesem Buch ein besonderer Wurf gelungen. Wer ihre anderen Bücher kennt, kann nachvollziehen, wie vielschichtig das Thema Mentale Stärke sein kann. Daher finde ich es bemerkenswert, wie es Antje Heimsoeth gelungen ist, das Thema Mentale Stärke so kompakt aufzuarbeiten.
Inhaltlich geht es von der Erklärung, warum mentale Stärke ein entscheidender Erfolgsfaktor ist über die Themen Zielsetzung und Fokussierung, Visualisierung und Selbstvertrauen, bis hin zur Rolle des Umfelds und dem Umgang mit Rückschlägen. Das Ganze wird abgerundet mit vielen Beispielen und Übungen.
Das Buch ist rund 120 Seiten stark und hat sich gut auf einer Bahnfahrt von Frankfurt nach Berlin lesen lassen. Noch ein Hinweis, nicht alle Übungen sind für eine Bahnfahrt geeignet. Besonders faszinierend finde ich, wie es Antje Heimsoeth gelungen ist, die einzelnen Themenbereiche so auf den Punkt zu bringen, dass trotz der Kompaktheit, eine runde Abhandlung zur mentalen Stärke entstanden ist. Das Buch ist aus meiner Sicht sowohl für den interessierten Leser als auch für den „mentalen Arbeiter“, im Sport oder im Alltag, geeignet. Durch die Übungen und Anregungen hat der Leser auch noch länger von dem Buch.
Ich werde das „Büchlein“ auf jeden Fall weiter empfehlen und an der ein oder anderen Stelle in meiner eigenen Coachingarbeit als  Motivationsstütze an meine Coachees weitergeben.“