Die Konzepte aus dem Sport Mentalcoaching für den Geschäftserfolg nutzen

Die Konzepte aus dem Sport Mentalcoaching für den Geschäftserfolg nutzen

Autor

Antje Heimsoeth

Datum

24. Jun 2024

Selbstvertrauen und Willenskraft gehören für den Erfolg eines Spitzensportlers ebenso dazu wie Mut, Entschlossenheit, Disziplin oder Zielstrebigkeit. Die Quelle für ihre High Performance liegt bei Top-Athleten längst nicht nur in gut trainierten Armen oder Beinen, sondern vor allem zwischen den Ohren. Ob es darum geht, sich zu motivieren, Krisen und Niederlagen zu bewältigen, Teamgeist zu fördern oder mit den eigenen Kräften zu haushalten – viele Spitzensportler wissen um die Bedeutung mentaler Stärke und trainieren sie ebenso wie ihre Athletik und Kondition. Höchstleistungen sind in unserer schnelllebigen, komplexen Welt auch jenseits der Sportarenen gefragt. Insbesondere unsere geistige Leistungsfähigkeit ist gefordert, um permanent Veränderungen zu verarbeiten – beruflich wie gesellschaftlich.

Wo Highperformance gefragt ist, ist unser mentaler Zustand ein entscheidender Faktor über Sieg oder Niederlage. Denn er ist die Quelle unseres Handelns und Verhaltens. Unsere innere Haltung gibt den Impuls, in welche Richtung das Pendel ausschlägt.

Spitzensportler leben uns vieles vor, was sich auf andere Lebensbereiche übertragen lässt: Sie zeigen uns, dass sich mit vollem Einsatz, harter Arbeit, Motivation, Ausdauer und Disziplin Ziele erreichen lassen. Dass es jede Anstrengung wert ist, wenn man jubelnd die Früchte der Arbeit ernten darf. Dass es sich lohnt, Niederlagen schnell zu verarbeiten, wieder aufzustehen und wieder an den Start zu gehen. Es geht beim Spitzensport um Erfolg und Höchstleistung, aber auch um Freude und Spaß an dem, was man tut. Denn Glück und Zufriedenheit sind die Basis für Erfolg, und nicht umgekehrt. Mentale Stärke entsteht durch den Einklang zwischen Sein und Handeln, zwischen Wunsch und Wirklichkeit, zwischen Wollen und Tun.

An diesem Bewusstsein arbeite ich auch mit meinen Klienten aus dem Sportbereich: Was macht mich glücklich, was macht mich wirklich zufrieden? Aus der Zufriedenheit erwächst der Erfolg. Ohne Spaß an dem, was wir tun, sind wir nicht zu Höchstleistungen fähig. Angesichts der täglichen Pflichten und Anforderungen, der Aufgaben und Funktionen, die es zu erfüllen gilt, ist das eine Gratwanderung. Wie lässt sich Freude schöpfen aus Tätigkeiten, die wir als lästige Pflicht empfinden? Identifiziere ich mich noch mit dem gesteckten Ziel? Selbstreflexion ist ein wichtiger Teil der Selbststeuerung, die uns hilft, Herausforderungen zu meistern.

Als Speaker, Performance Coach und Erfolgstrainerin in über 600 Unternehmen habe ich herausgefunden, dass die Prinzipien aus dem Sport Mental Coaching unglaublich effektiv zum Geschäftserfolg beitragen können. In diesem Blogartikel werde ich erläutern, wie diese Konzepte zur Bewältigung allgemeiner geschäftlicher Herausforderungen eingesetzt werden können.

Problemstellung
Internationale Konzerne, DAX Unternehmen und traditionsreiche Mittelständler und kämpfen häufig mit Problemen wie mangelnder Konzentration aufgrund von Ablenkungen, schlechter Teamarbeit, schlechtes Stressmanagement und inkonsistenter Leistung. Diese Probleme können auf internen Konflikten, fehlender Transparenz, fehlende Offenheit, Widerstand gegen Veränderung, unklare Aufgaben und Zielen und unzureichenden Unterstützungsstrukturen zurückzuführen sein. Ohne die Lösung dieser Probleme laufen Unternehmen Gefahr, zu stagnieren oder zu scheitern. Die Konzepte der Sportpsychologie bieten wertvolle Techniken und Strategien zur Verbesserung der mentalen Stärke, der Resilienz, der Entspannungsfähigkeit, der Teamarbeit und der Zielerreichung im geschäftlichen Kontext.

Analogie: Das Unternehmen als Sportmannschaft
Stellen Sie sich Ihr Unternehmen als professionelles Sportteam vor. Jedes Mitglied hat eine bestimmte Rolle, genau wie die Spieler auf dem Spielfeld. Erfolg erfordert nicht nur individuelles Talent, sondern auch effektive Zusammenarbeit, Vertrauen, Selbstvertrauen, Fokus, Flow und mentale Stärke. Wenn Teammitglieder nicht gut kommunizieren oder Stress nicht effektiv bewältigen, leidet die Leistung des Teams. Ebenso sind im Geschäftsleben die Förderung einer positiven Denkweise und die Aufrechterhaltung der Konzentration, auch unter Druck, von entscheidender Bedeutung für den Erfolg.

Erfolgsfaktor Mentale Stärke
Die olympische Goldmedaillengewinnerin im Eishockey, Kendall Coyne Schofield, Kapitänin des amerikanischen Frauenteams, spricht einen wichtigen Punkt an, der sich auch auf Mitarbeitende und Führungskräfte übertragen lässt: „Ich denke, über die körperliche Gesundheit eines Sportlers wird oft mehr gesprochen, weil man sie sehen kann“, sagt sie. „Man kann sehen, wie jemand im Kraftraum Gewichte stemmt, oder man kann sie beim Puckschießen beobachten und sehen, wie hart ihr Schuss ist. Deshalb denke ich, dass oft mehr über die physische Stärke eines Sportlers gesprochen wird. Aber die mentale Stärke eines Sportlers ist genauso wichtig. Sie muss genauso stark sein wie die körperliche Stärke, wenn man auf höchstem Niveau spielen will.“ (olympics.com, 3.2.22). Dasselbe gilt für jeden von uns. Wir können nur gut performen, wenn wir auch mental stark sind, das heißt u.a. stabil, gelassen, souverän, selbstbewusst, selbstsicher, konzentriert, zuversichtlich, zielorientiert, uns unserer Stärken und Fähigkeiten bewusst sind.

Mentale Stärke
Ich habe viel Zeit in die Recherche meines Buchs Mentale Stärke. Was wir von Spitzensportlern lernen können investiert. Ich freue mich, wenn Sie aus dem Blogartikel und vor allem Buch Erkenntnisse, Impulse, Ideen, Orientierung sowie konkrete nützliche Übungen schöpfen können, die Ihnen helfen, mentale und emotionale Stärke auf- und auszubauen.

Weiterlesen: 30 Mental Hacks, um Ihre mentale Stärke zu steigern

Es steht Ihnen selbstverständlich frei, meine Ideen und Ansätze in Frage zu stellen oder zu anderen Erklärungen aufgrund eigener Erlebnisse zu gelangen. Weder weiß ich alles noch erwarte ich, dass Sie grundsätzlich einer Meinung mit mir sind. Betrachten Sie meine Arbeit, Videos, Podcasts, meine Bücher und Presseartikel als Angebot und Inspirationsquelle – probieren Sie das eine oder andere einfach aus, bevor Sie es von vornherein ablehnen.

Ansätze zur Umsetzung von Konzepten aus dem Sport Mentalcoaching in die Wirtschaft

Zielsetzung und Visualisierung
Das Setzen klarer, positiver, attraktiver, realistischer, spezifischer Ziele und die Visualisierung von Erfolgen sind grundlegende Techniken der Sportpsychologie, die auch den Geschäftserfolg vorantreiben. Ziele geben die Richtung vor, während Visualisierung dabei hilft, sich mental auf Herausforderungen vorzubereiten („mentale Probe“).

Weiterlesen: Ziel- und Erfolgsvisualisierung

Schritte:

  • Definieren Sie kurzfristige und langfristige Ziele, Etappenziele und Prozessziele.
  • Verwenden Sie Visualisierungstechniken, um sich Erfolge vorzustellen.
  • Überprüfen Sie die Ziele regelmäßig.
  • Ressourcenfrage: „Was brauchen Sie an inneren und äußeren Ressourcen, um die Ziele zu erreichen?“
Weiterlesen: Der POSITIVe Zielrahmen

Fußball EM 2024 – Was braucht es als Team um erfolgreich zu sein?

Ziele einer Teamentwicklung

Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, was es so braucht um als Team Erfolg zu haben. Hier meine Ideen:

– Gemeinsame Werte & Leitbild entwickeln
Der ehemalige Hockeynationaltrainer Bernhard Peters brachte zur Vorbereitung der WM 2006 seine Spieler dazu, ein Leitbild für die WM zu entwickeln, das die Werte des Teams widerspiegelte. Sie entschieden sich für einen „gefräßigen, torhungrigen Adler“ und gaben sich als Mannschaft den Namen „Honama, kurz für HOckeyNAtionalMAnnschaft […] Das Tier und seine Eigenschaften begleiteten uns auf all unseren Trainingsklamotten, Taschen, T-Shirts und Kappen“ (Peters, 2012). Dieses Vorgehen trug wesentlich zur Identitätsbildung des Teams bei: Das Team hatte dieses Leitbild selbst geschaffen, die repräsentierten Werte und Eigenschaften entsprachen dem, was die Spieler mit der WM, dem gemeinsamen Ziel, verknüpften. Diese totale Identifikation ist Motivation pur.

Weiterlesen: Warum jedes Team Werte braucht

– Eine klare, positive Kommunikation ist die Basis für gute Zusammenarbeit.

– Das Team spielt im Flow und glaubt an sich.
Vom DFB-Team erwarte er „den Glauben an sich selbst.“, so Nagelsmann in der Pressekonferenz vor dem Schottland Spiel. (Quelle: fr.de)

– Einen Trainer, der seinen eigenen Druck kontrollieren kann: Es braucht einen Trainer an der Seitenlinie, der ruhig bleiben kann.

– „Es geht darum, sich gegenseitig zu helfen, egal ob mit oder ohne Ball. Uneigennützig sein, das ist es, was der Trainer von uns verlangt“, sagte Spieler Lallana 2015 kurz nach Klopps Auftakt in Liverpool (Quelle: welt.de). Nagelsmann hat es in der Hand, Respekt und Teamfähigkeit zu fördern.

– Sich auf das Positive konzentrieren
Eine optimistische Sichtweise lässt eine Mannschaft besser mit Herausforderungen umgehen. Eine Mannschaft kommt leichter mit schwierigen Situationen zurecht, wenn wir uns trotz aller Widrigkeiten und Ablenkungen auf die Stärken und vorhandenen positiven Dinge konzentrieren und an vergangene Erfolgserlebnisse denken (WM 2014). Das setzt Energien frei.

– Es muss Nagelsmann gelingen, mental stark zu wirken, was als Führungsfigur enorm wichtig ist. Ihm ist zu wünschen, dass auch sein Team zu dieser Stärke (zurück-)findet, damit aus elf Einzelspielern wieder eine erfolgreiche Mannschaft wird.

– Vertrauen
Jede erfolgreiche Führungskraft weiß: Führung ist ein Balanceakt zwischen Anleitung und Selbstentfaltung der Mitarbeiter. Die vielbeschworene Generation Y will nicht ständig Direktiven empfangen, sondern Partizipation und Spielraum für Eigenverantwortung – auf dem Rasen und abseits davon. Gute Chefs schenken Vertrauen und damit Freiheit und Autonomie, denn sie wissen: Entfaltung von Potenzial funktioniert nicht im eng geschnürten Korsett. Das war auch für Jürgen Klopp zentral: „Spieler brauchen Freiheit, um ihr Potenzial entwickeln zu können. Man muss sie auch mal machen lassen.“

 

Respekt und Teamgeist
Klopp verlangte von jedem, der zu seinem Team zählte, einen respektvollen Umgang – mit Vorgesetzten und Kollegen, aber auch mit Servicekräften und Mitarbeitern der Geschäftsstelle. Er brauche keine Arschlöcher, soll er einst gesagt haben. Und ebenso wenig braucht er Teammitglieder, die nur ihr eigenes Ziel verfolgen. Klopp entfachte beim FC Liverpool von Anfang an einen Mannschaftsgeist, der das Miteinander in den Mittelpunkt stellt.

„Es geht darum, sich gegenseitig zu helfen, egal ob mit oder ohne Ball. Uneigennützig sein, das ist es, was der Trainer von uns verlangt“, sagte Spieler Lallana bereits 2015 kurz nach Klopps Auftakt in Liverpool (Quelle: welt.de). Eine Führungskraft hat es in der Hand, Respekt und Teamfähigkeit zu fördern. Klopp machte es vor.

Mentale Gesundheit, Stressbewältigung und Resilienz
Der psychische Zustand von Mitarbeitenden und ihre Zufriedenheit gehören zu jenen kritischen Einflussfaktoren, die sich auf den Unternehmenserfolg auswirken. Das Augenmerk von Unternehmensleitungen sollte deshalb nicht nur auf der Verbesserung von Strukturen, Prozessen und IT-Landschaft liegen, sondern ebenso auf einer guten Unternehmens- und Führungskultur, einem gesunden Betriebsklima und Gesundheitsprävention, um wettbewerbs- und zukunftsfähig zu bleiben. Gesunde, glückliche und motivierte Menschen führen zu erfolgreichen Unternehmen. Und hier gilt es, genau hinzugucken: Yoga in der Mittagspause, mobile Massagen oder Führungskräfteseminare nach dem Gießkannenprinzip über die Belegschaft zu stülpen, kann ins Leere laufen. Es kommt auf die vorhandenen tatsächlichen Bedürfnisse an.

Weiterlesen: Mentale Gesundheit – Warum sie uns alle angeht

Schritte:

: Mentalcoaching mit Antje Heimsoeth, Ausbildung zum Mental Coach (ECA)

Fokus- und Konzentrationstechniken
Keine Frage, die Leistung steigert sich, wenn sich das Konzentrationsvermögen steigert. Und das dürfte nicht nur die eigene Zufriedenheit verbessern, sondern auch die Perspektiven im Unternehmen. Sportler nutzen verschiedene Techniken, um während des Wettkampfs den Fokus und die Konzentration aufrechtzuerhalten, u.a. Achtsamkeitsübungen.

Malaika Mihambo, 2022 Weltmeisterin, 2021 Olympiasiegerin sowie 2018 und 2024 Europameisterin im Weitsprung, meditiert regelmäßig, um den Fokus auf sich und ihre Fähigkeiten zu richten. Für Tennisstars wie Novak Djokovic oder Stefanos Tsitsipas gehört Meditation zur täglichen Routine. Meditation helfe ihm, zusätzliche Energie zu tanken, seine Konzentration zu verbessern, den Fokus zu schärfen und sich zu erholen, so Djokovic.

Schritte:

  • Anwendung von Techniken wie Bauchatmung und Meditation.
  • Minimieren Sie Ablenkungen am Arbeitsplatz.
  • Enwickeln Sie Willenskraft.
  • Setzen Sie Prioritäten und verwalten Sie die Zeit effektiv.
  • Nutzen Sie Ihre produktiven Phasen.
  • Machen Sie alle 1.5 – 2 Stunden kleine Pausen.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser (ohne Kohlensäure).
  • Nach der Bewegungseinheit fällt es Ihnen leichter, sich wieder auf eine Aufgabe zu konzentrieren.
  • Achten Sie darauf, dass Sie regelmäßig sieben Stunden oder mehr schlafen – in einem Raum, der nicht zu warm und gut gelüftet ist.
Weiterlesen: Die Kunst der Konzentration

Feedback ist das Futter für Fortschritt
Regelmäßiges Feedback und kontinuierliche Verbesserung sind der Schlüssel zum Erreichen von Spitzenleistungen. Konstruktives Feedback hilft dabei, Stärken und Wachstumsbereiche zu identifizieren.

Schritte:

  • Führen Sie regelmäßige Feedbackgespräche, die von wechselseitigem Verständnis geprägt sind.
  • Echtes Zuhören jenseits von Bagatellisierungen, Vorurteilen, Bewerten und Abqualifizieren.
  • Feedback beruht auf Wohlwollen statt auf einseitiger Weisung.
  • Fördern Sie eine Kultur des kontinuierlichen Lernens und der kontinuierlichen Weiterentwicklung.
Weiterlesen: Feedback ist das Futter für Fortschritt

Takeaways

  • Mentale Stärke ist eine Fähigkeit, die durch mentales Training, Geduld und Ausdauer entwickelt werden kann.
  • Positives Denken, das Setzen von Zielen und die Akzeptanz von Misserfolgen sind für den Aufbau mentaler Stärke von grundlegender Bedeutung.
  • Mit Mentaltraining können Sie ganzheitlich Ihr Denken, Fühlen, Handeln und Körper beeinflussen.
  • Mentaltraining richtet den Fokus auf individuelle Stärken, Talente und Ressourcen.
  • Mentale Stärke verwandelt Herausforderungen in Chancen für Wachstum und Erfolg.

Mentale Stärke: Was wir von Spitzensportlern lernen können - Antje HeimsoethBuch zum Thema
Das Buch „Mentale Stärke. Was wir von Spitzensportlern lernen können“ soll eine Brücke schlagen zwischen der Welt des Spitzensports und Ihrem Alltag. Es zeigt Ihnen auf, wie Sie sich Ihr Denken, Ihre Überzeugungen, Ihre Haltung, Ihren Glauben zunutze machen können, um Ihre Ziele zu erreichen. Mentale Stärke ist ein entscheidender Faktor beim Abrufen des eigenen Leistungspotenzials am Tag X. In einzelnen Kapiteln zeige ich Ihnen, wie Sie von der Macht Ihrer Gedanken und Macht der inneren Bilder profitieren, wie Sie den Fokus auf Ihre Ziele aufrechterhalten, wie Sie Ihr Selbstvertrauen stärken, sich motivieren und souverän mit Rückschlägen umgehen können. Außerdem gehe ich auf den Aspekt der Entspannung und Regeneration ein, den jeder Spitzensportler kennt, doch dessen Effekt außerhalb des Sports noch immer sehr unterschätzt wird.

Antje HeimsoethÜber die Autorin: Antje Heimsoeth
Ihre berufliche Laufbahn begann Sie als Geodätin. Heute gehört Sie als Expertin für Mentale Stärke, Motivation, Leadership, Veränderung, Selbstführung und Spitzenleistungen und 13-fache Buchautorin zu den bekanntesten Mental Coaches im deutschsprachigen Raum. Sie wurde als „Vortragsrednerin des Jahres 2014“ und 2021 ausgezeichnet. Bei Managern und Medien gilt sie als „renommierteste Motivationstrainerin Deutschlands“ (FOCUS).  Weltweit tätig.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

WELT am Samstag I 08. Juli 2017 (Print und online): Von Jogi lernen
Was wir von Jogi Löw lernen können
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – Schritte aus dem Abseits
Mit mentaler Stärke die Karriere meistern
Podcastfolge Von Denise Herrmann, Biathlon, Olympiasiegerin – Peking 2022, lernen

Diese Ausbildung & Seminar könnten Sie auch interessieren:

Basis Ausbildung zum Mental Coach: https://www.heimsoeth-academy.com/mental/ausbildung-zum-mental-coach-basic/

Seminar „Mentale Stärke. Erfolg beginnt im Kopf“: https://www.heimsoeth-academy.com/mental/top-leistungen-erbringen-durch-mentale-staerke-selbstmotiviert-erfolg-beginnt-im-kopf/

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert