Verkaufstraining – Kundenbindung

Verkaufstraining – Kundenbindung Antje Heimsoeth

Autor

Antje Heimsoeth

Datum

21. Feb 2012

Kategorien

In Stimmung kommen – im Gedächtnis bleiben

Tolle Erlebnisse sind mit starken Emotionen verknüpft. Das sehen wir ja auch bei der Familie, die sich nach der begeisternden Beratung total auf ihren Winterurlaub freut. Hatten wir ein erfolgreiches Verkaufserlebnis, sind auch wir motiviert und gut drauf – der Ärger mit dem Chef ist erst mal verflogen. Doch leider tendieren wir dazu, negativen Erlebnissen im Kopf mehr Platz als nötig einzuräumen, uns „nicht gut genug“ zu fühlen. Rufen Sie sich regelmäßig tolle Erlebnisse ins Gedächtnis. Speichern Sie für sich ab, wie es sich angefühlt hat, als die ganze Familie glücklich mit den neuen Skiern und passender Ausrüstung zur Kasse marschiert ist. Erinnern Sie sich an die strahlenden Gesichter der Kinder, die nun ihren ersten Skikurs machen dürfen! Sich positiv zu stimmen gelingt zum Beispiel mit Visualisierungen.

Visualisieren von Erfolgserlebnissen der Vergangenheit

Entspannen Sie sich zuhause an einem ruhigen Ort. Denken Sie an eines der letzten, erfolgreichen Verkaufserlebnisse, zum Beispiel die rundum zufriedene Skifahrer-Familie. Spüren Sie die dabei aufkommenden Gefühle bei sich: Wie haben Sie sich während des Gesprächs gefühlt? Wie, als der Vater erfreut die Tipps fürs „Erste Mal auf den Skiern“ entgegen nahm? Wie, als Sie die besorgte Mutter beruhigt haben, die ihre Tochter anfangs zu klein zum Skifahren fand? Schlüpfen Sie nochmals in diese Situationen, als seien Sie in einem Film. Prägen Sie sich ein, wie kompetent und sympathisch Sie gewirkt haben. Mit jedem Einatmen tanken Sie mit dieser Kraft auf und ziehen Energie aus dem Erfolgserlebnis. Nehmen Sie dieses Gefühl mit beim nächsten Arbeitstag. Gehen Sie damit auf vermeintlich schwierige Kunden und Kollegen zu.

Visualisieren von Erfolg in der Zukunft

Dieses Gedankenspiel klappt auch in Bezug auf zukünftigen Erfolg in Sachen Kunden begeistern und Kunden binden. Denken Sie an Ihre Zukunft: Was wollen Sie als Verkäufer erreichen? Visualisieren Sie, wie sie sich in angeregtem Gespräch mit einem Kunden befinden, ihn entgegenkommend behandeln, kompetent und begeisternd Sportgeräte vorführen. Wie Ihr Chef Ihnen zufrieden im Vorbeigehen auf die Schulter klopft. Hören Sie, wie sich Stammkunden bei Ihnen bedanken und Ihnen sagen, dass sie eigentlich nur von Ihnen bedient werden wollen. Kosten Sie diese Glücksgefühle aus, genießen Sie sie! Wenn die Bilder langsam wieder wegschweben, lassen Sie sie noch eine Weile nachwirken.

Erfolge festhalten

Ein Erfolgstagebuch kann unterstützend wirken auf dem Weg zum Verkäufer, der es geschickt versteht,seine Kunden zu halten. Schreiben Sie täglich oder einmal wöchentlich die kleinen und großen Erfolgserlebnisse im Verkauf auf. Notieren Sie, was Spaß gemacht hat, welche Probleme es zu lösen gab und worauf Sie stolz sind. Morgens beim Kaffeetrinken ein paar Zeilen zu schreiben, kann helfen, sich positiv auf den Tag einzustimmen.

Copyright Antje Heimsoeth, Heimsoeth Academy

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.



Newsletter

Newsletter Antje Heimsoeth
Melden Sie sich zum kostenfreien Newsletter an und bleiben so gut informiert mit und über Antje Heimsoeth.

Hier anmelden … >


Kostenfrei Katalog bestellen: