Frauenpower – Was zeichnet erfolgreiche Frauen aus?

Frauenpower - Erfolgreiche Frauen - Antje Heimsoeth

Autor

Antje Heimsoeth

Datum

13. Mrz 2017

Kategorien

Kein Land der westlichen Welt sieht vor, dass Frauen Chefetagen fern bleiben. Und doch sind Frauen in Führungspositionen hierzulande noch immer eine Minderheit. Wir haben zwar eine überaus erfolgreiche Kanzlerin, aber in den Vorstandsetagen der DAX-Unternehmen liegt der Anteil von Frauen lediglich bei knapp zehn Prozent. Die Frauenquote allein wird dieses Missverhältnis nicht bereinigen. Vielmehr braucht es für die vielbeschworene Frauenpower, ob in der Wirtschaft oder andernorts, vor allem Eigenverantwortung, Mut und Initiative von Frauen. Ein klares Bekenntnis zu den eigenen Zielen und Visionen, ein konsequentes Streben nach Zielerreichung und der Mut, dafür auch auf Pfaden zu wandeln, die noch nicht ausgetreten sind. Raus aus der Komfortzone, rein in die Weiterentwicklung!

Jeder Mensch ist einzigartig, jede Frau hat eine eigene Geschichte und es gibt sie kein zweites Mal auf dieser Welt. So unterschiedlich, wie wir Frauen sind, so sehr können wir uns gegenseitig inspirieren und unterstützen. Ich persönlich finde es sehr faszinierend von erfolgreichen Frauen zu lernen. So verschieden, wie der Weg von erfolgreichen Frauen ist, so sehr eint sie ihre Grundhaltung, nämlich die Bereitschaft, Herausforderungen anzunehmen, mehr noch: sie sogar zu suchen. Diese Haltung findet, verglichen mit den Männern, noch immer keine Mehrheit bei den Frauen. Auf jede Uniabsolventin, die die Chefetage anpeilt, kommen zwei männliche Absolventen. Nur jede vierte Frau wäre bei einer Verdoppelung des Gehalts zur 60-Stunden-Woche bereit, dafür aber mehr als ein Drittel der Männer. Andererseits können sich doppelt so viele Frauen wie Männer eine Teilzeittätigkeit vorstellen (Quelle: Studie der Hochschule Koblenz in Kooperation mit dem Karriereportal Jobware). Die Frage der Familiengründung lässt offensichtlich grüßen.

Kind und Karriere unter einen Hut zu bekommen, bleibt nach wie vor eine Herausforderung für Frauen, auch wenn Arbeitgeber zunehmend familienfreundliche Arbeitszeitmodelle unterstützen. Laut Zukunftsreport 2030 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bewerteten 2016 77,4 Prozent der Geschäfts- bzw. Personalleitungen in deutschen Unternehmen das Thema Familienfreundlichkeit als wichtig. Die Realität zeigt aber, dass die Doppelbelastung von Kind und Karriere noch immer stärker auf den Schultern von Frauen lastet. Der Zukunftsreport stellt fest: Während berufstätige Frauen kleine Kinder pro Werktag im Schnitt fast sechseinhalb Stunden betreuten, kümmerten sich die Männer nur zweieinhalb Stunden – und damit kaum länger als ein Jahrzehnt zuvor. Frauen, die genau wie ihr Ehemann Vollzeit berufstätig sind, beschäftigen sich täglich drei Stunden mehr mit Kindern, Kochen, Waschen, Bügeln und anderen Hausaufgaben. Wer als Frau aus diesem Dilemma heraus will, muss für seine Bedürfnisse eintreten und sein Umfeld zur Unterstützung bewegen – selbstbewusst, eigenverantwortlich und im festen Glauben an die Möglichkeiten und an das eigene Potenzial.

Frauenpower Tipp 1: Erfolgreiche Frauen finden und nutzen ihre Stärken

Dass, was wir mit Freude tun, tun wir in der Regel gut. Und Freude bereiten uns Tätigkeiten, in denen wir uns voll entfalten können, weil hier unsere Stärken zum Tragen kommen. Seine Stärken zu kennen und sie zu nutzen, heißt seiner Berufung näher zu kommen. Ich unterscheide dabei zwischen dem Bewusstsein für eigene Stärken, Fähigkeiten und Talente und der Liebe in das, was ich tue. Letzteres ist das, was mich erfüllt. Auch wenn ich herausgefunden habe, was ich wirklich liebe, heißt das noch lange nicht, dass ich in diesem Bereich auch bewusst Karriere mache. Allerdings ist es hilfreich, das wir das, was wir als Karrierefrauen machen, auch wirklich lieben. Denn dann empfinden wir das Arbeitspensum weniger als Belastung und sind zu Höchstleistungen bereit. Je mehr Ihnen Ihr Job Freude bereitet, desto leistungsfähiger sind Sie – und fahren Erfolge ein.

Frauenpower Tipp 2: Verfolgen Sie ehrgeizig Ihre Ziele – mit Sinn, Herz und Verstand

Erfolgreiche Frauen träumen nicht nur von einer Karriere, sondern sie tun etwas dafür. Sie geben ihr Bestes in ihrem Bereich, manche wollen dabei sogar die Welt verändern. Dabei leitet sie eine klare Vorstellung von dem, was sie erreichen wollen. Sie schaffen sich ein inneres Bild von ihrem Ziel, das sie motiviert und stets aufs Neue daran erinnert, wo sie hinwollen. Malen Sie sich Ihre Zielvorstellung aus: positiv, emotional und so detailreich wie möglich. Die bildhafte Vorstellung eines Ziels beeinflusst unser Unterbewusstsein, aktiviert Erlebnisnetzwerke im Gehirn und arbeitet nach dem Prinzip der selbsterfüllenden Prophezeiung. Es macht einen großen Unterschied für das Ausschöpfen des eigenen Potenzials, ob ich ein Ziel konkret vor Augen habe oder nicht.

Die Sinnhaftigkeit Ihres Ziels ist dabei von großer Bedeutung: Auf die Frage „Warum will ich das Ziel erreichen?“ sollten Sie für sich ein klares „Darum …“ benennen können. Dabei ist die Art der Fragestellung hier besonders entscheidend: Mit „Warum“ schöpfe ich meine Motive aus der Vergangenheit, mit „Wozu“ hingegen richte ich meine Beweggründe nach vorne, in die Zukunft. Das Beispiel des Zahnarztbesuches macht es deutlich: „Ich gehe zum Zahnarzt, weil ich schon sechs Monate nicht mehr dort war.“ orientiert sich an der Vergangenheit. „Ich gehe zum Zahnarzt, um gesund zu bleiben.“ hingegen ist in die Zukunft gerichtet, es ist die Antwort auf das „Wozu?“.

Frauenpower Tipp 3: Erfolgreiche Frauen bleiben optimistisch

Erfolgreiche Frauen haben gelernt mit Scheitern, Niederlagen, Fehlern und Enttäuschungen umzugehen. Sie wissen, wie man die „Täler“ des Lebens durchschreitet, ohne lange dort stehen zu bleiben. Sie vertrauen in sich und ihre Zukunft und glauben an ihre Möglichkeiten. Sie vertrauen und glauben daran, dass sie in der Zukunft erfolgreich sein werden. Und diese optimistische Grundhaltung hilft ihnen auch über die steinigen Abschnitte auf dem Weg zum Ziel hinweg. Optimistische Menschen sind handlungsfreudiger, flexibler und geben nicht so schnell auf. Das beschert ihnen eher Erfolge als dem Pessimisten, der vor allem potenzielle Hindernisse ins Visier nimmt. Arbeiten Sie an einer optimistischen Grundhaltung. Diese können Sie durch positives Denken stärken.

Frauenpower Tipp 4: Erfolgreiche Frauen sind entscheidungsstark

Erfolgreiche Frauen treffen schnelle Entscheidungen. Jene Frauen, die ich interviewt habe für meine Homepage, sagten mir, nachdem sie ihren Terminkalender gecheckt hatten, zeitnah zu, vereinbarten mit mir einen Termin und gaben mir das Interview. Weder gab es ein langes Hin und Her noch Entschuldigungen oder Ausreden. Sie hatten entschieden, dass sie das Interview mit mir führen wollten und taten es. Dafür war ich immer sehr dankbar, stellte es doch eine schnelle Abwicklung sicher.

Entscheidungsstärke ist in jeder Führungsposition gefragt, mag sie noch so klein sein. Im Grunde beginnt der persönliche Erfolg mit einer klaren, beherzten Entscheidung für ein Ziel. Unterwegs braucht es ständig die Fähigkeit, zu entscheiden, was wir als nächstes tun und was wir besser lassen, wie wir mit Hindernissen umgehen und was wir fürs Vorankommen noch benötigen (an inneren und äußeren Ressourcen). Erfolgreiche Frauen haben den Mut, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen. Und sie haben das Rückgrat, zu ihren Entscheidungen zu stehen, selbst wenn es Fehlentscheidungen sind. Deshalb bleiben sie nicht stecken, sondern kommen stetig voran.

Frauenpower Tipp 5: Erfolgreiche Frauen lernen ständig dazu

Ich weiß, dass ich nichts weiß, wusste schon Sokrates.
Mein persönliches Motto lautet: Lerne von den Besten! Erfolgreiche Frauen wissen, dass es immer noch jemanden gibt, der auf einem Gebiet mehr weiß als sie und dass die Entwicklung auf allen Gebieten voranschreitet. Deshalb bleiben sie nicht auf dem Stand der Dinge von heute, sondern suchen sich immer wieder Möglichkeiten für ihre persönliche Weiterentwicklung. Sie besuchen Seminare und Kongresse, nutzen Einzelcoachings, um sich zu reflektieren, und gute Literatur, um ihren Horizont zu erweitern. Ich selbst habe mir damals als Rednerin einen Mentor gesucht, um von diesem zu lernen.
Für erfolgreiche Frauen ist der Tellerrand nur der Startblock in neue Gefilde.

Frauenpower Tipp 6: Erfolgreiche Frauen haben ein Support-Team

Niemand ist völlig allein erfolgreich. Stets gibt es im Hintergrund Menschen, die die Frau in der ersten Reihe unterstützen und den Rücken freihalten. Eine große Stütze außerhalb des beruflichen Umfelds sind Lebenspartner, Familie und Freunde. So hat Angela Merkel mit Joachim Sauer einen Partner, der ihr den Rücken frei hält. Erfolgreiche Frauen haben zu Hause jemanden, der sie, in dem was sie tun, unterstützt und stolz auf sie ist. Wenn sie heimkommen, wartet jemand auf sie, an den sie sich auch mal anlehnen und bei dem sie Kraft schöpfen können. Oder sie haben ein gutes Netz an Freunden, das ihren Weg begleitet und ihnen Mut zuspricht, wenn sie es nötig haben. Denn erfolgreiche Frauen wissen: Erfolg schmeckt doppelt so gut, wenn er sich in Gesellschaft verkosten lässt.

Frauenpower Tipp 7: Erfolgreiche Frauen sind dankbar

Dinge als selbstverständlich zu betrachten ist der Anfang von Arroganz. Wer hingegen dankbar ist für all die guten Dinge, die ihm widerfahren, bewahrt sich Demut – und nährt Zufriedenheit und Wohlbefinden. Erfolgreiche Frauen sind dankbar für das, was sie erreicht haben und besitzen, für erhaltene Unterstützung und tragfähige Kooperationen. Wenn ich auf Kongressen frage, wer ein Dankbarkeitstagebuch führt, dann sind es meistens genau diese Frauen, die die Hand heben.

Meine Empfehlung: Führen Sie ein Dankbarkeitstagebuch, in das Sie jeden Abend die positiven Dinge und Begegnungen des Tages notieren. Das können kleine und große Begebenheiten sein. Menschen, die Ihnen eine Freude gemacht haben, die Mittagspause in der Sonne, das Lachen Ihres Kindes etc. Diese Fokussierung auf das Gute, neben allen Widrigkeiten des Alltags, steigert unsere Zufriedenheit und stärkt eine positive Grundhaltung, kurzum: Es macht auf Dauer glücklich.

Frauenpower Tipp 8: Erfolgreiche Frauen arbeiten hart und diszipliniert

A wie Arbeit kommt im Alphabet vor E wie Erfolg. Niemand ist da, wo er heute erfolgreich ist, ohne hart dafür gearbeitet zu haben. Das wird oftmals von jenen, die uns den Erfolg neiden, nicht gesehen. Dabei fällt niemandem auf Dauer Erfolg in den Schoß. Erfolgreiche Frauen haben Chancen stets beim Schopf gepackt statt sie vorüber ziehen zu lassen – und dann alles dafür getan, sie erfolgreich zu nutzen. Dafür haben sie mitunter auch auf Freizeit, Urlaubsreisen und nette Events verzichtet. Sie haben ihre Prioritäten zugunsten ihrer Ziele gesetzt und mit viel Einsatz und Selbstdisziplin Erfolg für Erfolg erarbeitet. So abgedroschen wie es klingen mag, so wahr ist es auch: Ohne Fleiß kein Preis.

Frauenpower Tipp 9: Erfolgreiche Frauen stehen auf und holen sich, was sie wünschen

Es ist viel leichter, über Dinge zu reden und sie sich zu wünschen, als es tatsächlich alles dafür zu tun. Ich mache oft einen „Test“ während meiner Vorträge. Ich habe ein Buch oder eine DVD dabei, die ich im Vortrag verschenken möchte und frage ins Publikum: Wer würde denn diese DVD gerne mitnehmen? Im gleichen Moment gehen sehr viele Arme nach oben. Ich wiederhole meine Frage.
Wenn ich die Frage dann zum x-ten Mal wiederholt habe, geht dem einen oder der anderen ein Licht auf, um was es mir geht. Er oder sie steht auf, kommt zu mir nach vorne und holt sich die DVD. Richtig: Nur allein vom Arm hochheben, sich etwas wünschen und Interesse bekunden kommen wir nicht weiter. Es ist immer wieder wichtig, ins Handeln und Tun zu kommen. Erfolgreiche Frauen ergreifen Chancen und schaffen Lösungen, sie erschließen sich neues Terrain pro-aktiv und warten nicht auf eine Einladung zur Besichtigung. Sie machen nicht andere für die Erfüllung ihrer Wünsche verantwortlich und sorgen selbst dafür.

Frauenpower Tipp 10: Erfolgreiche Frauen glauben an sich

Das ist ein sehr entscheidender Punkt für den Erfolg. Ich schlage gern die Brücke vom Spitzensport ins Business und in den Alltag. Wirklich erfolgreiche Spitzensportler glauben an sich, selbst dann noch, wenn sie mal für eine Saison im „Tal“ des Lebens sitzen. Wer an sich glaubt, an seine Fähigkeiten und Möglichkeiten, der schöpft aus dieser Zuversicht. Und diese hilft ihm, auch in herausfordernden Situationen nicht zu verzweifeln, zu hadern oder gar aufzugeben. Erfolgreiche Frauen sind überzeugt von ihrem Können und lassen sich auch von Zweiflern und Kritikern nicht aus der Fassung bringen. Sie sind sich ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst und bauen auf sie. Sie vertrauen sich, ihrer Intuition und ihrem Wissen. Bei ihnen überwiegt die Zuversicht, nicht die Angst.

Frauenpower Tipp 11: Erfolgreiche Frauen streben Win-win-Situationen an

Statt die Ellenbogen anzuspitzen und sich radikal eine Bresche durch ihr berufliches und mitunter auch privates Umfeld zu schlagen, wissen erfolgreiche Frauen, dass kooperative Vorgehensweisen den Weg nach oben nachhaltiger ebnen. Wenn alle Beteiligten einen Nutzen aus Ihrem Vorschlag ziehen können, dann können Sie sich auch einer breiten Unterstützung gewiss sein. Deshalb sichern sich erfolgreiche Frauen durch gewinnbringende Kooperationen Weggefährten. Sie sind kompromissbereit und wissen, dass in unserer vernetzten Welt, in der wir alle voneinander abhängig sind, niemand weiterkommt, der ständig die Machete schwingt und nur ans eigene Vorankommen denkt.

Frauenpower Tipp 12: Erfolgreiche Frauen akzeptieren sich selbst

Viele Frauen wissen ständig etwas an sich auszusetzen. Sie sind sich selbst gegenüber ihr größter Kritiker. Dabei behandelt sich manche schlechter, als sie jemals eine Freundin oder einen Freund behandeln würde. Selbstzweifel und die Abwertung der eigenen Person gehören oft zur weiblichen Demontage. Erfolgreiche Frauen haben gelernt, sich so zu akzeptieren, wie sie sind. Sie kennen ihre Stärken ebenso wie ihre Schwächen, und sie sind nicht abhängig von der Anerkennung oder dem Lob der anderen, um sich selbst mehr zu schätzen.

Ein grundliegender weiblicher Wunsch ist es, gemocht zu werden. Doch dabei lassen wir außer Acht, dass der Ursprung dafür in der Selbstliebe liegt. Wir wollen gemocht werden? Fangen wir bei uns selbst an. Lernen wir, uns selbst die beste Freundin zu sein! Und verabschieden wir uns vom Perfektionismus, mit dessen Ansprüchen wir uns selbst im Wege stehen. Letzterer lässt uns nämlich u.a. zögern, sich auf eine interessante Stelle zu bewerben. Während wir glauben, wir müssten besser 135 Prozent statt 80 Prozent des geforderten Profils erfüllen, bewerben sich männliche Interessenten bereits entschlossen, wenn sie lediglich 60 Prozent mitbringen. Erfolgreiche Frauen zögern nicht, sondern sie zocken mit. Weil sie wissen, dass 80 Prozent schon ein guter Anfang sind und die restlichen 20 Prozent auch übers „learning by doing“ hinzukommen.

Frauenpower Tipp 13: Erfolgreiche Frauen sind finanziell unabhängig

Abhängigkeit ist der stärkste Bremsklotz, der Frauen beim Vorankommen blockiert. Das gilt insbesondere für die finanzielle Abhängigkeit. Denn sie lässt weder Handlungs- noch Gestaltungsspielraum. Wo uns die Mittel fehlen, um das Leben nach unseren Vorstellungen zu gestalten, bleibt uns nur, uns den Verhältnissen unterzuordnen – oder eben nach finanzieller Unabhängigkeit zu streben. Erfolgreiche Frauen legen Wert auf ihre finanzielle Selbstbestimmung und haben von jeher darauf geachtet, finanziell unabhängig zu werden und zu bleiben. Das verschafft ihnen jene Sicherheit und Freiheit, mit der sie selbstbewusst und wagemutig durchs Leben gehen.

Frauenpower Tipp 14: Erfolgreiche Frauen sind gute Netzwerkerinnen

Ohne Netzwerk kommen wir viel langsamer oder gar nicht voran. Doch während erfolgreiche Männer das längst selbstverständlich praktizieren und auf diese Weise gegenseitig ihre Karrieren befördern, tun Frauen sich oft noch schwer damit. Statt Kooperation setzen wir auf Konkurrenz, statt sich zu verbünden halten wir uns mit gegenseitigem Vergleichen auf. Neid und Eifersucht stehen uns allzu oft im Weg. Erfolgreiche Frauen setzen auf Frauenpower: Sie vernetzen sich mit allen, die für die Erreichung ihrer Ziele hilfreich sind und betrachten andere Frauen als Weggefährtinnen statt als Gefahr fürs eigene Vorankommen.

Frauenpower Tipp 15: Erfolgreiche Frauen sind empathisch

Frauen sind häufig schon aufgrund ihrer Erziehung und gesellschaftlichen Prägung geübt darin, sozial-emotional zu agieren. Weibliche Führungskräfte haben deshalb häufig einen anderen Stil als Männer, sie lassen z.B. Emotionen in Teams und Meetings zu. Empathie ist dabei eine grundlegende Fähigkeit für erfolgreiche soziale Interaktionen. Gerade, wenn es darum geht, die Einstellungen und Werte anderer zu verstehen, braucht es dieses Einfühlungsvermögen. Erfolgreiche Frauen nutzen diese zutiefst weibliche Eigenschaft auch zugunsten ihres Führungsstils.
Erfolgreiche Frauen können zwischen selbst- und fremdbezogenen Emotionen und Gedanken unterscheiden. Sie können empathisch auf andere reagieren und das kommt ihnen gerade in Stresssituationen zugute, wo Männer eher zu egozentrischen Reaktionen neigen (Quelle: Studie der Universität Wien, Fakultät Psychologie, 2014).

Frauenpower Tipp 16: Erfolgreiche Frauen schalten ab

Bei allen beruflichen Anforderungen, denen sie gerecht werden müssen, wissen erfolgreiche Frauen: Kein Lohn ohne Regeneration! Wer viel und lange arbeitet, braucht einen Ausgleich zum Job. Um zu regenerieren, neue Kraft zu schöpfen und den Kopf frei zu bekommen. Erfolgreiche Frauen tauchen deshalb abends ab – ins Familienleben, in den Sport, in die Natur oder in die Gesellschaft von Freunden.

Beim Durchlesen merken Sie vielleicht, dass Sie viele dieser Facetten schon in sich tragen. Das Erfolgsgeheimnis liegt in der Konzentration: Seien Sie fokussiert, denn auch die wirklich erfolgreichen Frauen sind keine Superfrauen, sondern sie haben klare Ziele und Visionen. Sie sind stolz auf das, was sie erreicht haben und beherrschen ein gutes Umfeldmanagement. Sie verfolgen ihre Ziele hartnäckig und lassen sich auch von Rückschlägen nicht entmutigen.

 

Sie können auch eine solch erfolgreiche Frau sein: „Du kannst es.“ Wenn Sie neugierig geworden sind, weitere Erfolgsstrategien für Frauen kennenzulernen, dann registrieren Sie sich einfach für meinen Newsletter. Dieser erscheint ein bis zweimal im Monat. Hier geht`s zur Anmeldung: http://www.heimsoeth-academy.com/newsletter/.

Wünschen Sie sich Unterstützung in Form eines Coachings? Dann nehmen Sie zu mir Kontakt auf: https://www.heimsoeth-academy.com/kontakt/. Ich freue mich auf Sie!

Ihre Antje Heimsoeth

Online-Kurs „Mentale Frauenpower“: https://angebot.antje-heimsoeth.de/frauenpower/

Vortrag zum Thema: „Frauenpower. Gelassen. Souverän.“ oder „Mentale Stärke: Erfolgsstrategien für erfolgreiche Frauen“: https://antje-heimsoeth.com/vortrag-frauenpower-gelassen-souveraen/

Seminar „Erfolgstraining für Frauen“:  https://www.heimsoeth-academy.com/mental/seminar-erfolgstraining-frauen/

 

3 Kommentare

  1. Das iar eine sehr gute Zusammensetzung. In dem einen oder anderen Punkt sehe ich bei mir Entwicklungspotenzial. Danke hierfür

    Antworten
  2. Vielen Dank für die Frauenpowertipps und dass Sie dem Thema auch ein Buch gewidmet haben!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.